Donnerstag, 29. Mai 2014

Meine eigene Kreation <3 Sündige Versuchung<3

Ich bin soooo Stolz <3 denn Ich habe mein eigenes Rezept gezaubert <3
Eine wunderbare Sahnetorte mit Red Velvet Cake und leckeren Früchten.
Ich möchte nicht viel dazu sagen, ran an die Schüsseln wir backen eine Torte :-)

Bitte gebt an wo Ihr dieses Rezept her habt, vielen Dank.

Zutaten:

Für den Kuchen:

250gr. Mehl
130gr. Zucker
100gr. Weiche Butter
2 TL Backpulver
2 Eier
1/2 TL Kakaopulver
1/8 l Milch
Mark einer Vanilleschote
Eine Prise Salz
Rote Lebensmittelfarbe

Für die Tortencreme:

250gr. Magerquark
400ml Sahne
1Pck. Gemahlene Gelatine
20gr. Zucker
2 Äpfel-gerieben

Für den Schokoguss:

100gr. Dunkle Schoki
100-150gr. Vollmilch Schoki
2 EL. Heller Sirup
2 EL. Butter
80ml. Sahne

Für die Deko Erdbeeren und Kirschen

Weiche Butter, Salz, Zucker und Vanille Mark zusammen geben und alles Gut mit einander vermischen mit dem Mixer.
Die Eier und Rote Lebensmittel Farbe mit dazu geben und nochmal Alles vemischen. Backpulver und der Kakao ins Mehl geben, mischen und das ganze in die nasse Masse sieben, abwechselnd die Milch mitrein geben und alles unerheben.
Den Teig bei 180C° 30-35 Minuten backen.
Kuchen abkühlen lassen.

Für die Creme die Äpfel reiben, in kleine streifen.
Die Sahne steif schlagen und die Gelatine 10 Minuten quellen lassen.
Gerieben Äpfel, Zucker und den Quark mischen.
Als nächsten die Sahne unterheben und die Gelatine.

Den Kuchen 2 mal schneiden, den Deckel könnt ihr naschen ;-)
Macht um die Torte herum auf jeden Fall einen Tortenring.
Nun kommt der Boden dann Creme noch ein Boden uuuund nochmal Creme.
Ab in den Kühlschrank.

Nun kümmern wir uns um die Schokischicht.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Dann die Sahne dazu geben und verrühren.
Als nächstes den Sirup und die Butter dazu gebenund alles gut mit einander vermischen.
Nun kommt das rauf auf die Torte.

Das ganze geht jetzt mindestens für 3 Stunden in den Kühlschrank aber dann heisst es:

Ran an die Torte und lasst es euch schmecken!!!

Süße Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Samstag, 24. Mai 2014

Neue Cheescake Kreation <3

Die Topfenmasse vom Cheescakes ist sooooo toll, hach Ich liebe Sie einfach.
Man kann einiges draus zaubern, was farben angehen.
Das letzte mal hatte Ich ja viele Farben im Cheescake drinne, aber diesmal wollte Ich nur etwas oben drauf haben.
Also malen wir einfach mit der Cheescakemasse :-)

Das klappt so super, selbst wenn Ihr keine Dekoflaschen habt zum Portionierenis das kein Problem, nehmt wie Ich einfach Gefrierbeutel ;-)

Das einzige was zu beachten ist beim malen mit der Cheescakemasse ist das man immer einen Rand haben muss zB wie bei mir bei der Blume oder dem Herz, da müsst Ihr in die Cheescakemasse Kako mit rein mischen damit die Masse etwas fester wird und die anderen Farben nicht verlaufen.

Den Cheescake macht Ihr so wie hier im Rezept beschrieben ausser das Ihr euch die Farben die Ihr braucht von der Masse entnehmt und einfärbt und dann bevor es in de Ofen geht malen müsst.
Sonst is nix anders, doch Ich habe diesmal einen Kakaomürbeteig gemacht.
Als erstes macht Ihr also die Umrandung von eurem Bild und dann erst Farbig ausmalen :-)
Dann das ganze backen und ab in den Kühlschrank.

Ich finde das sieht so schick aus mit nem schönen Bildchen im Cheescake <3 und da Ich es ja eh etwas Bunter mag ist das absolut meins <3

Das Blümchen ist für uns und das Herz bekommt meine Mama heute von mir geschenkt <3
Ich hoffe Sie freut sich darüber *Ich lieb Dich Mama*

Einen schönen Sonntag euch allen <3
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Freitag, 23. Mai 2014

Joghurt Beeren Cupcakes mit Käsesahne Quark Topping

Da Ich noch ein halbes Packet Beeren Mix eingefrohren hatte und noch Quark und Joghurt übrig hatte dachte Ich mir daraus kann man doch einen leckeren Sommerlichen Cupcake machen.
Ich Schrank hatte Ich dann auch noch von Dr.Oetker ein Packet Käsesahne Joghurt Cremepulver endtdeckt und dachte mir das als Topping passt doch suuuuuper <3
Ein fruchtiger Muffin mit einem leicht süßen Topping, eine super Kombination.

Für den Teig:

1 Becher Natur-Joghurt (150 g)
2 Ei(er)
1 Becher Öl
1 1 /2 Becher Zucker
1 Tüte Vanillezucker
3 Becher Mehl
1 TL Backpulver
1/2 Packet Beeren Mix ( tiefgefrohren )

Für die Creme:

1 Becher Sahne oder Cremefine zum Schlagen (250 ml)
250 g Magerquark, abgetropft oder im Tuch ausgedrückt
1 Beutel Vanillezucker
1 1 /2 TL Gelatine (Sofortgelatine)

Wie Ihr seht braucht ihr diesmal keine Waage sondern nur den Joghurtbecher ;-)
Den Joghurt, die Eier, das Öl, den Zucker und den Vanillezucker schaumig schlagen.
Das mit Backpulver vermengte Mehl und die Beeren mit dazu geben und nur leicht unterheben.
Den Teig in die Papierförmchen füllen, die Förmchen zu ca. 2/3 füllen.
Bei 160°C (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.
Raus holen und abkühlen lassen.

Den Quark kann man am Vortag in einem mit einem Tuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen. Wenn es schneller gehen soll, den Quark auf ein sauberes Küchentuch (Küchenpapier geht auch) geben, einschlagen und bisschen drücken, noch mal auswickeln und auf eine trockene Stelle des Tuches geben und erneut einwickeln und drücken. Das Tuch zieht einiges an Flüssigkeit raus.

Die Sahne mit dem Vanillezucker und 1,5 TL Sofortgelatine steif schlagen.
Den ausgedrückten oder abgetropften Quark unterrühren.
Ein paar Löffel von dem Cremepulver dazu geben und bei belieben färben.
Ich wollte ein schönes Gelb haben, die Farbe schreit nach Sommer und Sonne <3

Nun könnt Ihr das Topping oben drauf geben und vil mit ein paar Früchten dekorieren.
Ich habe nur fürs Foto Blütenpaste Blümchen dfauf gemacht damit es etwas schöner aussieht.
Ihr wisst ja, das verträgt sich nicht so gut und die Blüten schmelzen wegen der Sahne.
Das wars auch schon!!!
Ich hoffe euch gefällt das Rezept.

Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Meine erste Quiche (Brokoli-Feta)

So oft habe Ich schon diese leckeren Quiche's gesehen, in Zeitschriften oder im Internet.
Die liebe Steffi backt auch öfters mal eine Quiche und immer sehen Sie so lecker aus.
Ich hatte noch keine gegessen und auch noch nie selbst gemacht.
Das wollte Ich aber gestern ändern und das habe Ich auch getan.
Im Internet habe Ich mir ein paar Quiche Rezepte angeschaut und dann einfach selber was kreirt, denn schwer is das wirklicht und man kann soooo viele verschiedene Vadianten machen, dasnist der hammer.
Ich liebe Brokoli und Feta in Kombination also wollte Ich das als füllung mit drinne haben.
Ich gebe euch mal mein Rezept zu der Quiche <3
Ihr werdet Sie lieben!!!

Zutaten:

Für den Teig:

220gr. Mehl
2gestrichene TL Backpulver
100gr. Magerquark
2ELNaturjoghurt
70ml Milch
4EL Rapsöl
1TL Salz

Für den Belag:

3Eier
100ml Sahne
100ml Milch
100gr geriebener Käse + Käse zum drüber streuhen
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Brokoli
Feta
Käse
Mais

Als erstes wird das Mehl mit dem Backpulver gemischt. Den Quark, die Milch, den Joghurt, das Öl und das Salz dazu geben und zu einem Teigverkneten.

Als nächstes die Quicheform seehr gut einfetten. Den Teig ausrollen und dann in die Form rein legen. Alles etwas andrücken so das überall Teig ist.

Den überschüssigen Teig einfach abtrennen.

Nun kommen wir zum Belag. Den Brokoli waschen und die Röschen abschneiden.

Die Eier mit der Sahne, der Milch, dem Käse und den Gewürzen verquirlen. Ich habe noch etwas Petersilie mit rein getan.

Den Brokoli, den Fetaund den Mais auf dem Quicheteig verteilen.

Nun wird die Eimasse auf die Quiche geschüttet und ihr könnt nochwas Käse oben drauf streuhen.

Bei 180C° ca 40 Minuten backen.

Nun kommt das Wichtigste :-) Aus dem ofen raus holen, ein Stück raus schneiden und auf den Teller tuhen.
Dann heisst es genießen!!!

Liebe Gruße
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Dienstag, 20. Mai 2014

Hrrrr Hrrrrr Piratendeko

Eine frühere Schulfreundin von mir möchte für eine Piratenfeier eine Piratentorte machen.
Da Sie aber wenig Zeit hat und noch übung braucht beim modelieren, habe Ich Angeboten Ihr die Deko für die Torte zu machen.
Womit Sie auch einverstanden war, was mich natürlich total freut, denn Piraten habe Ich bis jetzt auch noch nie gemacht.
Ich habe mich das gestern den ganzen Abend hingesetzt und habe diese 3 Piraten + Schatzkarte + Namen und Alter modeliert.
Ich finde Sie sind mir ganz gut gelungen, oder was meint Ihr dazu???

Einen guten Start in den Tag
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Wie mache Ich ein Schachbrett Muster in den Kuchen????

Das möchte Ich euch heute einmal sehr gerne erklähren.
Ich habe es so gemacht das Ich zwei Biskuitkuchen in zwei Farben gebacken habe, einen in Pink und einen in Blau, beides 26er.
Ihr bekommt hier wenn Ihr wie Ich drei Schichten haben wollt zwei Kuchen raus, also empfehle Ich euch 4 Schichten zu machen und den Rest zu naschen *___*

Nun ist es eig gaaaaaanz einfach.
Ihr braucht 2 runde Gegenstände, eins muss größer sein.
Ich hatte einen Topfdeckel und ein Schälchen, der Deckel war größer als das Schälchen.
Wenn die Kuchen abgekühlt ist dann schneidet Ihn zwei ganz normal duech so das ihr 3 Böden raus bekommt.
Let jeden Boden einzelnd hin.
Wir brauchen jetzt aus einem Boden 3 Kreise.
Aussen, Innen und die Mitte ( siehe Bild  )
Schneidet alle kreise aus, das macht ihr mit beiden Biskutkuchen.

Nun werden einfach die farbigen Kuchenringe getauscht.
Zum Beispiel wie bei mir:

Aussen Blau
Dann Pink
Mitte wieder Blau

Und dann beim nächsten Ring macht Ihr es genau anders herum.
Ihr müsst immer die Farben im wechsel haben so ensteht das Schachbrett Muster im Kuchen.
Ihr könnt natürlich zwichen die einzelnen Böden noch eine Ganache oder Creme machen.
Allerdings würde Ich es nicht zu dick werden lassen von der Creme her da man sonst das Muster nicht mehr so schön gleichmässig haben könnte.

Ich hoffe man kann es gut verstehen, so wie Ich es erklährt habe.
Ansonsten orentiert euch an den Bildern oder schreibt mir doch!!!!

Viele liebe Grüße
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Meine beste Freundin hat Geburtstag <3

Jenny wurde heute 26 Jahre Jung und was bietet sich für mich mehr an als ihr Ihre Geburtstagstorte zu backen, niiiiiiiix deswegen habe Ich das auch getan.
Nur leider wohnt meine süße Maus nicht gerade um die Ecke, so ca 300-400km liegen wir aus einander.
Aber das isja kein prblem, Ich habe Sie am Samstag einfach per post verschickt.
Na klar musste Ich darauf achten das Ich keine Creme rein mache zum füllen, sonder Ich habe Ganache und Aprikosen Marmelade rein gemacht und um das ganze Optisch aufzuwerten habe Ich zwei Biskuitkuchen gebacken, einen in Blau und einen in Pink und habe daraus ein Schachbrett Muster gemacht.
Passen zur suuuper Blauen Fondantdecke <3

Ich dachte mir bei der Deko, weil sie so eine liebe Eule ist bekommt Sie auch Eulendeko <3
Sie hat sich riesig über ihre Torte gefreut und Sie ist auch fast komplett auggegessen worden heite bei ihrer Familien Geburtstagsfeier <3

Happy Birthday meine Süße <3
Ich bin richtig Froh dich zu kennen, auf gaaaanz viele Jahre mehr mit Dir!!!
Hoffe Du hattest einen wundervollen Geburtstag <3
Ich hab dich ja so so so doll lieb!!!

Ganz liebe Grüße
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Montag, 19. Mai 2014

So verschickt Ihr eine Torte

Ich wollte meiner Freunsin Jenny zu ihrem Geburstag eine Torte schicken, da Sie leider etwas weiter weg wohnt.
Ich muss aber sagen Ich war von der Aktion gaaaarnicht überzeugt.
Aber um mal die Angst davor zu verliehren habe Ich das jetzt mal getestet.

Das Wichtigste dabei ist auf jeden Fall:

Keine Sahnecreme oder andere Creme rein machen.
Nur mit Ganache oder Marmelade füllen, oder beides.
Es darf kein Platz mehr im Tortenkarton sein.
Die Torte muss mit Backpapier abgedeckt werden.
Auf den Tortenkarton Pfeile nach Oben machen und Oben hin schreiben damit man Sie nicht auf den Kopf stellt.
Rotes " Vorsicht Glas" Klebeband muss unbedingt mit auf den Karon, somit achten die Packteboten mehr auf das Packet als ohne das Band.

Die Torte habe Ich auf ein Cakeboard platziert.
Dann habe Ich 4 mal Backpapier in den Karton rein gemacht, so das immer die hälfte raus guckt.
Die Torte nun in den Karton stellen und mit dem Backpapier VORSICHTIG abdecken.
Einenstreifen Tesa drauf das es zusammen bleibt.
Nun muss jeder Freiraum in dem Karton ausgefüllt werden.
Das geht am aller Besten mit Küchenrollen Papier, Klopapier und Luftpolsterfolie.
Ich habe Haargummies genommen weil Jenny viiiiele von mir bekommen hat und Sie wunderbar alles ausgefüllt haben, lach.
Dann habe Ich oben drauf noch Luftpolster ddauf gemacht.
Nun den Deckel drauf und gut mit Tape zu kleben.

Auf meinen Fotos sieht man jetzt leider nicht die Pfeile die nach Oben zeigen, die hat die nette Dame bei der Post noch drauf gemacht.
Ich habe Sie Samstag versendet um halb 12 und Sie kam heute ( Montag ) morgens bei Jenny an.
Sie hat nur 3 kleine Macken abbekommen aaaaber damit kann man sehr gut leben.

Mein Fazit:

Es hat super geklappt und Ich würde es immer wieder machen.
Ich hoffe euch hilft das etwas weiter beim versenden einer Torte.

Ganz liebe Grüße
Alexandra
süße Sünden selbst gebacken

Donnerstag, 15. Mai 2014

Nicht geplant aber schick ;-)

Für meine Schnegge Jenny habe Ich ja heute eine Torte gemacht ( noch ohne Deko ) aaaaber Ich hatte noch soooo viel über wie zB einen kompletten Biskuit, etwas Ganache und Marmelade.
Sahne hatte Ich noch im Kühlschrank, also schnell noch eine Erdbeer-Sahnetortencreme geholt denn ich wollte h mal Rosen spritzen üben da hat sich das ja heute ganz gut angeboten.

Aus dem Biskuit habe Ich ein Schachbrettmuster gemacht und mit der Ganache, Marmelade und ein wenig creme gefüllt.
Außen herum ist überall etwas Creme und dann habe Ich Oben drauf am Rand angefangen mit der ersten Rose und mich herum gearbeitet, dann die große in der Mitte und die kleinen drum herum.
Da Ich zu wenig Sahnecreme hatte habe Ich einfach nur am Rand ein paar Rosen gemacht.

Diese Torte werde Ich auf jeeeedenfall nochmal Richtig machen mit mehr Creme damit überall Rosen drauf sind und dann werde Ich auch ein Tutorial draus machen für euch <3

Die Creme habe Ich mit der tollen Lebensmittelfarbe Kirschrot von Trawosa gefärbt und die Tülle habe Ich euch als Bild mit unten rein gepostet ;-)

Da kann man mal sehen was man aus "Resten" so alles tolles zaubern kann <3

Einen wunderschönen Abend euch allen
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Strawberry On Top Of Cupcake