Sonntag, 27. April 2014

süße Nuss Leckerlies für Nager <3

Ich hab heeute mal wieder was für meine 3 Mädels gebacken.
Nüsse und Kokosnuss sind ja der absolute Hit bei meinen Rattis, Sie lieben es einfach und süßes ja sowieso, das ist ja klar ;-)
Also gibt es eine besondere Leckerrei.
Zu oft sollte es die allerdings nicht geben da schon einiges an Nüssen mit rein kommt.

Zutaten:

Wallnusskerne
halbe Walnüsse
Erdnusskerne
Pistazien ( gehackt, nicht gesalzen )
geraspelte Kokosnuss
gemahlene Haselnuss
Grieß
Hagerflocken
1 Ei
Honig

Nun wirds wirklich kinderleicht :-)
Einfach das Ei in einer kleinen Schüssel aufschlagen und alles zusammen mischen.
Ich habe von allen Nüssen und von den Haferflocken ca 2-3 EL rein gegeben und von den gemahlenen Mandeln ca 1 einhalb El genauso wie vom Grieß.
Kokosnuss auch 2 EL.
1 gestrichener TL Honig

Es muss ein bapiger Teig sein.
Nun könnf Ihr euch entcheiden ob Ihr es in Papierrollen rein macht mif einem Loch in der Mitte zum aufhängen oder ob ihr einfach Klexe auf das Backblech gebt.
Ich habe beides gemacht.
Backt das ganze dann bei 100C° so lange bis es trocken ist.

Macht nicht so viel davon denn durch das Ei ist es nicht allzu lange Haltbar.
Aber Eure Nasen werden es liiiiiiiieben <3

Eure Alexandra
süße Sünden selbst gebacken

Mittwoch, 23. April 2014

Alexandra bei Galileo zu sehen *___*

Oh waaahnsinn.
Als Ich auf der Cake Cologne war, war auch Galileo dort vor Ort und hat mit einem Reporter dort eine Torte gemacht.
Ich durfte auch ab und zu mal was sagen und siiiehe an Ich bin tatsächlich nicht raus gesxhnitten worden.
Wahnsinn Ich bin im Fernsehn zu sehen, ich bin tooooootal platt.

Hier könnt ihr euch das Galileo Video ansehen

Naaaa was sagt Ihr dazu?

Liebe Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Montag, 21. April 2014

Wundervoller Ostertag <3

Ich muss euch doch nun auch mal zeigen was meine Mama super leckeres gezaubert hat für uns zu Osteen.
Himmlich leckere Rouladen mit Klöse, Blumenkohl und Souce Hollondaise <3
Ich liebe de Rouladen meiner Mama die sind einfach die aller Besten, niemand macht die sooooo gut wie meine Mama.

Das Hefekörbchen gabs dieses Jahr von mir.
Ok, es ist nicht so Top geworden aaaaber Ich finds trotzdem ganz schick.
Mein Futzi hat sich Schokomuffins gewünscht und die hat er natürlich auch bekommen und na klarooo habe auch Ich dieses Jahr mit Wilton und Rainbow Dust die Eier gefärbt und Ich bin sooo begeistert über die mega tollen Farben :-)
Jedes Jahr wieder ab jetzt.
Es war eih tolles Osterfest dieses Jahr, vielen lieben Dank Mama <3
Ich liebe Dich!

Liebe Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Eroberung der riesen Karotte

Dieses Jahr konnte Ich meine 2te Ostertorte machen und auch wenn es eigentlich ein Osterei werden sollte bin Ich doch ganz zufrieden mit der riesen Karotte xD lach.
Ich dachte Ich könntd mit den resten die Ich eingefrohren hatte an Ganache noch den Ei hubbel oben drauf machen aaaaaber da habe Ich mich ja mal total verschätzt.
Xie Ganache hat für die Torte zum einstreichen gereicht aber nicht für die Eiform oben.

Naja, Ich musste mir nun was anderes einfallen lassen und als Ich mir so die Tortenform ansah hatte Ich eine Karotte im Kopf *___*
Gedacht, getan und ne riesen Karotte wurde draus.
Was passt dazu denn besser als kleine Hasen die sich gierig an der Karotte hoch arbeiten.....niiiiix genau also habe Ich ein paar einfache Häschen modeliert.

Innen drinne versteckt sich ein Biskuitkuchsn mit Joghurt-Sahne Beeren Mix Creme und dunkler Ganache.
Frische Erdbeeren habe Ich auch noch in Scheiben geschnitten und mit rein gepackt  <3 nomnomnom so leeeecker <3
Eingedeckt ist das ganze mit Fondant

Zu Ostern passt diese Torte doch ganz wundervoll <3
Ich hoffe Ihr hattet alle wuuuundervolle Ostertage und habt die Zeit mit euren Liebsten verbracht.
Frohe Ostern euch allen

Liebe Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Mittwoch, 16. April 2014

Nussecken mit Mandeln

IMeine beste Freundin Jenny hat mir diese Woche ein kleines Päckchen gesendet.
Mit dabei wahren mega leckere Nussecken die Sie selbst gemacht hat uuuuuund Sie hat mir das Rezept mit ins Päckchen rein getan.
Ich musste Sie heute mal selber ausprobieren und bin wirklich begeistert wie einfach die doch sind.

Sie sind kein bischen Figurfreundlich ganz im Gegenteil sogar aber für ab und zu mal zwischendurch sind die genau Rrrrichtig <3

Hier ist das Rezept für euch.

Zutaten für den Boden:

400gr. Mehl
1 Prise Salz
120gr. gem. Mandeln oder Haselnüsse
140gr. Zucker
2 Eier
250gr. Butter

Zutaten für den Nussguss:

300gr. Butter
350gr. Zucker
6 EL festen Honig
500gr. gehackte Mandeln oder Haselnüsse

400gr. Dunkle Schokolade

Als ersten einmal machen wir den Boden.
Das Mehl mit den Mandeln mischen und in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Butter in Würfel am Rand verteilen auf dem Mehl.
Prise Salz und den Zucker mit rein.
Die Eier in die Mitte geben.
Mit den Fingern einen glatten Teig draus kneten.
Das Backblech mit Backpapier auslegen und mit Butter bepinseln damit nix anklebt.
Den Teig drauf und komplett auf dem Blech ausrollen.
Nun das ganzenca 15-20 Minuten auf 200C° backen.

Nun zu der Nussmasse.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen.
Den Zucker und den Honig mit dazu geben und alles aufkochn lassen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Nun die Nüsse mit rein geben.

Den Boden aus dem Ofen raus holen und auf dem Blech lassen.
Das ganze mit Milch bestreichen oder Sahne.
Nun kommt die Nussmasse auf den Boden, verteilt alles gut so das überall die gleiche Menge drauf ist.
Das ganze backt ihr jetzt nchmal 15-20 Minuten aber vorsicht das es nicht zu Dunkel wird!!!!

Nach dem Ihr das Backblech aus dem Ofen raus geholt habt lasst Ihr es kurz etwas abkühlen so ca 5 Minuten und dann MÜSST ihr die Ecken raus schneiden denn sonst ist der Boden zuhart und man kann Ihn nicht mehr schneiden wenn er Kalt geworden ist.
Anhand des Bildes seht Ihr ja wie Ihr das ganze schneiden sollt.

Wenn die Nussecken das kalt geworden sind könnt ihr noch die Ecken mit Schoki überziehen dann schmecken sie wuuuuuuuunderbar <3

Ich wünsche euch ganz viel spaß mit dieser süßen Süüüündeeee <3 und lasst es euch schmecken ihr lieben!!!

Liebe Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Donnerstag, 10. April 2014

süße Sünden gehen auf die Reise <3

Ich habe eine ganz liebe Freundin die Ich durch das backen kennen gelernt habe und zwar ist das die suuuuper liebe Steffi von "die Hobbykochbäcker"!!!
Wir haben uns schon was länger vorgenommen gehabt uns mal was selbst gemachtes gegenseitig zu schicken.
Diesen Monat haben wir das dann mal gemacht und ich bin so begeistert von Ihrem Packet mit leeeeeeckeren Köstlichkeiten.
Steffi und ihr Freund Felix haben einen ganzen Tag in der Küche gestanden und haben für mich diiiiese leckereien gemacht:

Felix hat mit selbst gemachtes Basilikum Pesto gemacht <3 yummi
Steffi hat mir Nudeln selber gemacht in Form von Sternen *
Dann hat Sie megaaaa leckere Schoko Stangen gemacht die Ich leider innerhalb eines Tages weg gefuttert habe weil die so unverschämt lecker sind.
Mit Nüssen und Apeikosen drinne.....der Wahnsinn <3
Kokospralinen gab es auch, Sie schmecken suuuper nach Rafaelos, der hamma :-*
Uuuuuuuund Sie hat mir einen pinken holz Hasen mit rein getan und Glas Eier :-) viiiiiielen Dank
Ich kann euch sagen es ist ein Gaumenschmauss das essen zu dürfen!!!

Liebe Steffi
Lieber Felix

Ich bedanke mich von ganzem Herzen für diese Kösrlichkeiten die Ihr mir gezuabert habt.
Es hat wirklich alles sooo gut geschmeckt das Ich jetzt nur noch ein paar Kokospralinen übrig hahe, hihihi.

Ich freue mich schon darauf wenn wir uns das nächste mal etwas schicken werden :-*
Tauuuuuuusend Dank euch beiden !!!

Für Steffi und Fekix gab es von mir einen Mandelbiskuit eingedeckt mit Fondant.
Den Kuchen habe Ich in der Birkmann Buchbackform gebacken die Ich euch nuuuur empfehlen kann.
Des weiteren gab es Erdnussbutter Schokoladen Pralinen und Erdnussbutter Schokoladen Choklate Chip Cookies.
Ich hatte noch ein Glas meiner leckeren Erdbeermarmelade gebunkert die Ich aber seeeehr gerne der Steffi mit geschickt habe da Ich Sie soooo gerne habe und sie genauso Süß ist wie die Marmelade <3
Wir wahren alle total begeistert vom Packet des anderen <3
Was mich megaaa gefreut hat wiel Sie sich so gefreut hat!!!!
Ich freue mich aufs nächste mal.


Hier gehts zu Steffis Post


Viele liebe Grüße
Alexandra
Süße Sünden selbst gebacken


Kunterbunter Käsekuchen

Ich liiiiebe Bunte Farben total und Ich finde man kann auch ab und zu mal seeeehr Bunt werden und das auch beim Teig!
Ich wollte schon lange mal ein Muster ausprobieren und das geht mit der Käsekuchenmasse super gut da Sie schön flüssig ist.
Ich erklähre euch nun wie Ihr das hinbekommt, es ist super einfach ;-)

Zutaten für den Teig:

100gr. Zucker
200gr. Butter
300gr. Mehl
1 Ei

Zutaten für die Käsemasse:

1kg. Quark
250gr. Zucker
3 Eier
2 Pck. Vanille Puddingpulver
600ml. Milch
60gr. Flüssige Butter
1 Prise Salz

Das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Faust eine Mulde in die Mitte drücken. Die Butter in kleinen Stücken am Rand verteilen.
Das Ei in die Mitte und den Zucker am Rand verstreuhen.
Alles mit den Händen verkneten bis ein einheitlicher Teig entsteht.

Eine 28 Springform nehmen und den ca 3/4 vom Teig als Boden verwenden.
Drückt den Teig einfach auf den Boden der Form, natürlich vorher Einfetten ;-)
Backt den Boden ca 10 Minuten bei 180C° vor.

In der zwischenzeit machen wir die Käsemasse.

Die Eier einmal durch Mixen.
Quark, Zucker, Milch, Flüssige Butter, Vanille Pulver, Salz und die Eier zu einer Masse vermischen.

Wenn der Boden angebacken ist holt Ihr das Backblech raus und legt euch mit dem Restlichen Teig den Rand an der Springform

Nun teilt die Masse in 5 Schüsseln auf und färbt Sie ein wie Ihr wollt.
Ihr könnt auch nur 2 oder 3 Farben nehmen, Ich habe jetzt einfach mal 5 Farben genommen.
Ich habe die Lebensmittelfaben von Trawosa benutzt.
Die kann Ich euch nur empfehlen.
Nun macht Ihr immer nen Klex Käsemasse in die Mitte, dann die nächste Farbe und immer so weiter bis irgendwann keine Käsemasse mehr übrig ist.
Man kann vom Rand aus nach Innen noch ein paar mal den Teig verstreichen also einmal durchziehen mit einem Stäbchen von aussen nach innen

Dadurch das man die Farben immer abwechselt ensteht dann später das tolle Farbmuster.

Das ganze backt Ihr jetzt für 1 Stunde bei 180C°. Stellt den Ofen nach 50 Minuten ab und nutzt nur die restwärme die letzten 10 Minuten. Abkühlen lassen und für ca 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen und daaaann genießen :-)

Wie gefällt euch denn der bunte käsekuchen?
Mögt Ihr es den Teig zu färben oder seit Ihr eher dagegen?
Eure Meinung würde mich mal Interessieren.

Liebe Grüße
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken



Montag, 7. April 2014

Happy Birthday Björn :-)

Die zweite Torte für heute habe Ich auch fertig bekommen und auch diese finde Ich suuuper.
Ich wollte mal was Neues ausprobieren das es aussieht als springt es aus der Torte raus.
Ihr wisst bestimmt was Ich meine anhand der Fotos ;-)
Das Blau passt soooo super zu dem knalligen Gelb und die Luftschlangen sehen doch toll aus.


Tipp: Luftschlangen macht Ihr indem Ihr Fondant in Streifen schneidet und Sie zB auf einen Stift aufdreht und trocknen lasst!!!


Eine super herzige surprise Torte zum 23 und das als Überraschung.
Na das ist doch mal der Hammer würd Ich sagen.
Auch diese Torte ist ein Biskuit mit Beeren Mix Quark-Sahnecreme, bestrichen mit Ganache und eingedeckt mit Blau gefärbten Marzipan.
Ich bin heute soooo Happy.
Alles hat so super geklappt, Alle sind total zufrieden mit Ihren Torten und das macht mich seeeehr glücklich <3
Einen schönen Abend euch allen
Eure Alexandra
süße Sünden selbst gebacken
Strawberry On Top Of Cupcake