Mittwoch, 26. Februar 2014

Jecke Quarkbällchen

Da morgen Weiberfastnacht ist brauchen wir ein wenig Karnevalsgebäck.
Als erstes habe Ich Quarkbällchen gemacht und finde die ja eeecht super.
Sehr einfach in der Herstellung und auch sehr Preiswert wenn man bedenkt wiiiie viele man da raus bekommt ist das wirklich der Hamma schlecht hin.
Ich kann kaum die Finger von weg lassen so lecker sind die xD hihihi.
Aber nun zum Kinderleichten Rezept.

Zutaten:

250gr. Magerquark
250gr.Mehl
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
65gr. Zucker
3Ei(er)
wer will tut Rosinen mit rein
Planzenfett zum Ausbacken im Topf oder in der Friteuse

Als erstes tut ihr etwas mehr als die Hälfte von dem Fett in einen Topf und macht die Herdplatte an. Ich habe bis Stufe 3 und habe es auf 2 einhalb gemacht.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezicker schaumig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu geben, den Quark auch mit rein und alles mit einander vermischen.

Nun tut ihr immer einen TL Teig in das heisse Fett rein.
Bicht zu viele 4-5 reichrn total.
Wenn die Unterseite Goldbraun ist dreht Ihr die Bällchen um und wartet bis die andere Seite Goldbraun ist.
Dann raus holen und sofort in Zucker welzen.
Das macht Ihr nun bis der Teig alle ist.
Das wars auch schon.
Dann kommt der Beste Teil.....steckt euch gaaanz schnell ein warmes Quarkbällchen in den Mund und geniiiiießt es einfach nur <3
Damit seit Ihr auf jeeeder Karnevalsparty der Hit mit den Bällchen ;-) Aaaalaaaaf

Ganz viel spaß morgen bein Feeeeiiiiiieeeern
LG Alexandra :-*

süße Sünden selbst gebacken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Brauche Eure Hilfe😊

Hallo meine lieben❤ Ich könnte eure hilfe dringend gebrauchen. Ich habe die Chance einen 50€ Fressnapf Gutschein zu Gewinnen den wir  gerad...