Mittwoch, 26. Februar 2014

Jecke Quarkbällchen

Da morgen Weiberfastnacht ist brauchen wir ein wenig Karnevalsgebäck.
Als erstes habe Ich Quarkbällchen gemacht und finde die ja eeecht super.
Sehr einfach in der Herstellung und auch sehr Preiswert wenn man bedenkt wiiiie viele man da raus bekommt ist das wirklich der Hamma schlecht hin.
Ich kann kaum die Finger von weg lassen so lecker sind die xD hihihi.
Aber nun zum Kinderleichten Rezept.

Zutaten:

250gr. Magerquark
250gr.Mehl
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
65gr. Zucker
3Ei(er)
wer will tut Rosinen mit rein
Planzenfett zum Ausbacken im Topf oder in der Friteuse

Als erstes tut ihr etwas mehr als die Hälfte von dem Fett in einen Topf und macht die Herdplatte an. Ich habe bis Stufe 3 und habe es auf 2 einhalb gemacht.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezicker schaumig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu geben, den Quark auch mit rein und alles mit einander vermischen.

Nun tut ihr immer einen TL Teig in das heisse Fett rein.
Bicht zu viele 4-5 reichrn total.
Wenn die Unterseite Goldbraun ist dreht Ihr die Bällchen um und wartet bis die andere Seite Goldbraun ist.
Dann raus holen und sofort in Zucker welzen.
Das macht Ihr nun bis der Teig alle ist.
Das wars auch schon.
Dann kommt der Beste Teil.....steckt euch gaaanz schnell ein warmes Quarkbällchen in den Mund und geniiiiießt es einfach nur <3
Damit seit Ihr auf jeeeder Karnevalsparty der Hit mit den Bällchen ;-) Aaaalaaaaf

Ganz viel spaß morgen bein Feeeeiiiiiieeeern
LG Alexandra :-*

süße Sünden selbst gebacken

Samstag, 22. Februar 2014

Dreh dich um Kuchen mit Pfirsich

Das ist ja wohl mal mit das Coolste was Ich beim backen entdeckt habe.

Dieser Kuchen nennt sich nicht ohne Grund "Dreh dich um Kuchen" denn genauuuu das tut Er im Backofen.

Man hier zwei verschiedene Massen, einmal die Topfenmasse (Quark) und dann noch die Kuchenmasse.
Die Kuchenmasse kommt nach Unten und die Topfenmasse kommt nach Oben.
Im Laufe des Backvorgangs dreht sich das ganze aber um.
Die Kuchenmasse kommt laaangsam nach Oben und die Topfenmasse geht nach Unten.
Man kann sagen Sie tauschen die Plätze ;-)

Es macht Spaß das mit anzusehen und Ich muss gestehen,  Ich saß soooo lange vor dem Ofen bis das ganze sich gedreht hatte.
Wenn man eine Masse einfärbt sieht man es besser wenn sich der Kuchen dreht und Ich finde es peppt die Optik auf jeden Fall um einiges auf.
Mann kann Ihn auch komplett ohne Früchte machen aber uns hat diese Pfirsich Variante sehr gut gemundet.
Man soooollte Ihn allerdings kompletf auskühlen passen da die Topfenmasse sonst noch sehr weich ist.
Nach dem Abkühlen wird Sie dann aber Fest, so sie Sie sein muss.
Ich musste den Kuchen noch Warm anschneiden da Ich meiner Mama zwei Stùcke mit bringen wollte und Ich etwas Zeitdruck hatte.
Aufgrund dessen sieht er so Weich aus.
Aber wie gesagt nachdem Er komplett gekühlt war hatte Er die richtige Konsistenz.

Soooo nun aber zu dem Rezept.

Zutaten Boden: 

  • 150gr. Mehl
  • 150gr. Zucker
  • 150gr. Margarine
  • 3Eier
  • 2x Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
Zutaten Topfencreme:

  • 500gr. Quark
  • 3 Eier
  • 150gr. Zucker
  • 150gr.Margarine
  • 2-3 EL Pfirsichsaft (von den eingelegten Pfirsichen oder die aus der Dose)
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • Pfirsiche 
Als erstes machen wir den Kuchenteig. Dazu die Butter und den Zicker mixen. Dann die Eier dazugeben und alles vermengen. Nun das Mehl uns das Backpulver dazu. Den Teig gebt ihr schon mal in eine gefette runde Backform.
Nun zu der Topfenmasse (Quarkmasse). Margarine Zucker und Eier vermengen. Nun den Quark und das Vanillepudding Pulver dazu geben und alles mit einander vermengen. Wenn ihr wollt färbt die Quarkmasse ein somit sieht man es rrrichtig gut wie er sich im Ofen dreht. Ich habe Ihn Rot gefärbt und finde das sieht suuuper toll aus. Schneidet die Pfirsiche in scheiben und belegt damit den Kuchenteig. Nun kommt die Quarkmasse darüber und das ganze geht für ca 1 Stunde bei 160C° in den Backofen.

Setzt euch neben den Backofen und schaut euch an wir sich euer Kuchen im Laufe der Zeit drehen wird. Ich habe mal ein paar Bilder gemacht wo Ihr sehen könnt wie sich mein Kuchen gedreht hat. Ein tolles Rezept wie Ich finde....Spannung....Spaß und leeeeckerer Kuchen. Was will man mehr ;-) Liebe Grüße Alexandra süße Sünden selbst gebacken


Donnerstag, 20. Februar 2014

Schokoladen Tarte <3

Waaaas ein Geschmack erlebniss diese Tarte <3
Ich liebe ja so nasse und matchige Kuchen tooootal und dieser suuuper Schokoladige geschmack ist der wahnsinn.
Ihr MÜSST diesen Kuchen unbedingt mal nachbacken, man braucht nichg viel dazu und es ist auch kein großer Aufwand nötig ;-)

Ich möchte euch aber auch den Wunderschönen Tortenheber im Form eines Damenschuhs nahe legen.
Wenn einen der Absatz stört kann man diesen einfach abnehmen da Er mit einem Magneten befestigt wird.
Also sehr einfach.
Er sieht toll aus ist sehr Stabil und Hochwertig.
Meine Ladys was soll Ich euch sagen ausser Ih bin verliebt in den Tortenheber <3

"Vielen lieben Dank an die Firma Birkmann an der Stelle für diesen suuuuper schicken Tortenheber....Ich bin begeiiiistert <3 "

Nun zu dem Rezept.

Zutaten:

200gr. Zartbitterschoki
200gr. Butter
200gr. gemahlene Mandeln
160gr. Zucker
4 Eier
1/2 Päckchen Backpulver

Die Schokolade klein hacken und mit der Butter in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen.

Die Eier mit dem Zucker seeeeehr schaumig schlagen.
Das Backpulver mit den Mandeln mischen.

Gebt die Butter-Schoki Masse zu dem Ei und auch die Mandeln mit rein.
Alles mit einem Teigschaber unterheben und in eine eingefettete Backform geben.
Ich habe eine 20iger Backform benutzt.

Dann das ganze bei 60C° 40 Minuten lang backen.
Dieser Kuchen bekommt Oben eine tolle Kruste aber ansonsten bleibt er seeehr weich und nass.

Lasst ihn euch schmecken und genießt Stück für Stück dieser süßen Sünde <3

süße Grüße
Eure Alexandra :-*

süße Sünden selbst gebacken

<3 Himbeer Macarons <3


Dieses ist der zweite Streich:
Die Firma Birkmann hat mir wieder ein tolles Packet zukommen lassen mit tollen Produkten die ich testen durfte.

Ich möchte euch das Backbuch:

"Jeder kann Macarons backen" vorstellen.

Was mir schon anfänglich sehr gut gefällt ist, das Basics des Backens erklärt werden. Dieses Buch ist also auch etwas für Leute, die sich gerade erst mit der Materie befassen.
Sehr Positiv!!!
Des weiteren gibt es zwei Arten von Rezepten. Die Leichten Rezepte und dann noch die Schweren Rezepte. Ich bin Macaron Anfängerin und ich kann dieses Buch jedem wirklich nur empfehlen. Meine Macarons sind zwar vom Aussehen her nicht Perfeckt geworden,  dazu fehlt noch die Übung aber ich habe damit Macarons gebacken weil alles so toll erklärt worden ist. Wenn ihr auf Macarons steht ist das genau das Richtige für euch. Probiert es auf!!
Ich habe eins der leichteren Rezepte mal ausgesucht, da mein erster Macaron Versuch nicht so gelungen war. Siiiehe da, Iiich habe tatsächlich unheimlich leckere Himbeere Macarons gemacht. Sie sehen noch nicht ganz danach aus aaaaaber die komme ihnen schon viiiiel näher als beim ersten Versuch. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball und teste das Buch mal durch.
Nun zu dem Rezept:

Das aller Wichtigste hierbei ist, das ihr ganz genau die Zutaten abmessen müsst.
Es darf z.B. kein Gramm Eiweiß zu viel sein. Wenn Ihr darauf Achtet sollten eure Macarons was werden.

Zutaten Grundrezept Macarons: 32 Schalen/16 Macarons

70gr. abgezogene, gemahlene Mandeln ( die hellen Mandeln ohne Schale gerieben )
100gr. Puderzucker
50gr. Eiweiß (ca 1 1/1Eier)
1 Prise Salz
Lebensmittelfarben (am beste. eignen sich hierfür die Pulverfarben)

Für dir Füllung:

60gr. Himbeeren
20gr. Schlagsahne
60gr. Himbeeren

Die Mandeln mischt Ihr mit der Hälfte des Puderzuckers und mahlt das nochmal ordentlich durch.
Das Eiweiß Haargenau abwiegen und mit dem Salz sehr steif schlagen. Den restlichen Puderzucker dazu geben und unterschlagen bis der Eiweiß schön glänzt. Gebt die Lebensmittelfarbe hinzu und rührt diese kurz unter.
Die Mandel-Puderzuckermischung in zwei Portionen mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Langsam weiter rühren bis die Masse wieder zähflüssig vom Stiel läuft.
Wenn ihr habt legt nun die Macaronmatte auf ein Backblech ansonsten so wie Ich benutzt Backpapier. Gebt die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle 7-9mm. Nun gebt ihr 32 gleichmäßige Kreise auf das Backpapier oder auf eure Macaronmatte. Nehmt euch das Backblech und klopft es ein paar mal auf den Tisch so das die Masse etwas flacher wird und sich etwas verteilt.
Jetzt ist Wichtig das die Macarons ca 20-30 Minuten in einem Raum mit Zimmertemperatur ruhen können, dadurch bekommen Sie eine leichte Haut oben drauf. Den Backofen auf 140C° vorheizen.
Macarons trocknet man deswegen diese niedrige Temperatur.
Nun die Macarons etwa 15 Minuten im Backofen trocknen. Wenn Sie Fertig sind leckt die Matte oder das Backblech auf eine kalte Arbeitsflache und erst wenn alle Kalt sind löst eure Macaronschalen vom Blech ab.
Nun zu der Füllung. Hackt die Schoki klein und schmelzt Sie mit der Sahne im Wasserbad. Die Ganache nun in den Kühlschrank geben bis Sie hart geworden ist.
Die Himbeeren durch ein Sieb drücken. Ich habe zB nur den Saft nachher für die Creme genommen ohne Stücke. Nehmt euch 30gr. von den ausgepsresstem Himbeersaft weg.
Die Ganache mit dem Mixer aufschlagen und die Himbeeren dazu geben und alles gut mermischen. Nun gebt die Masse in einen Spritzbeutel und gebt immer in die Mitte einer Macaronschale einen Klecks und drückt eine zweite Schale oben drauf.
Sooo machen wir super Einfache und Himmlisch schmeckende Macarons.
Und das werden auf keinen Fall meine letzten gewesen sein Die haben totales Suchtpotenzial soooo lecker sind die!!!

Ganz liebe Grüße an euch alle
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Mittwoch, 19. Februar 2014

Ein Schokoladiges Present für mich <3

Da klingelt der Postbote heute bei mir.....mhh Ich erwarte doch zur Zeit garnix oO
Er hatte ein kleines Päckchen fùr mich dabei.
Vorne drauf stand Hussel *__*
Hussel Confiserie sendet mir ein Packet zu, oooh wahnsinn
Ich habe ein kleines wundervolles Körbchen bekommen mit feinster Schokolade drinne.
Einmal Pralinen mit Vanille, Sahne, Kaffe und Karamell geschmack, Schokoladensticks mit Cerealien, Sahne Nougat und ein kleine Marc de Champagne Prailne <3
Es lag ein kleiner Brief mit drinne in dem stand drinne:

Liebe Alexandra

im Internet sind Wir auf deinen tollen Blog gestoßen und wollen Dir heute das kreative Schreiben ein wenig versüßen.

Ich bedanke mich von ganzem Herzen für das süße Present.
Ich war total gerührt und freue mich riesig darùber.
Genieße gerade dir leckeren Schokosticks und ja Sie versüßen mir ungemein das Schreiben.
Die Schokolade ist ein Gedicht <3

Hier gehts zum Hussel Confieserie Online Store, falls Ihr auch mal diese wundervolle Schokolade probieren wollt ;-)

Einen schönen Abend euch Naschkatzen :-*
Eure Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Montag, 17. Februar 2014

1. Jahr Süße Sünden selbst gebacken


Meine lieben Backbegeisterten!


Bald feiere Ich meinen ERSTEN Bloggeburtstag und Ich bin schon soooo aufgeregt.Ich möchte mit euch diesen Tag mit einem tollen Backwettbewerb feiern, in dem Ihr mega tolle Preise gewinnen könnt.Jetzt seid Ihr mal gefragt und Ich möchte EURE tollen Kreationen sehen, die Ihr da nun für mich zaubert.


LEGEN WIR LOS MIT EIN PAAR ZAHLEN



Wenn ich diesen Blog und meine Facebook-Seite zusammenzähle hat mein Blog mittlerweile an die 1.000 Fans! Eine ganz genaue Zahl gibt es also nicht, ist aber auch nicht schlimm, denn ich bin damit super zufrieden und hätte nie gedacht, dass überhaupt schon so viele zusammenkommen!

Jetzt gerade sagt mir die Statistik, dass es bisher 81.284 Seitenaufrufe gab! Normalerweise schaue ich da nicht jeden Tag drauf, aber gerade in den letzten paar Wochen hat mein Blog immer mehr Aufrufe bekommen, worüber ich mich wirklich sehr freue!
Die 188 Posts sind auch schon eine ganze Menge! Mit denen hab ich mich zu Anfang wirklich schwer getan, aber mittlerweile macht mir das ganze natürlich richtig viel Spaß. Und nun möchte ich euch einmal mit einem großen Gewinnspiel belohnen, denn ohne euch wäre das hier alles nicht was es ist!

Zusammen mit meinen Kooperationspartner Birkmann, Incosmetics, Rheinbags und DeAgostini mit ihrer neuester Zeitschrift "Süße Kreationen" (die am 19.03.2014 erstmal im Handel erscheint) verlose ich 3 Pakete voller wundervoller Artikel.
Ganz so einfach lasse ich euch nicht gewinnen, ihr müsst schon etwas Kreativität beweisen und etwas für mich tun :)


DAS GEWINNSPIEL



WAS IHR DAFÜR TUN MÜSST



ALSO NOCHMAL ZUSAMMENGEFASST

  1. backt mir etwas schönes, was auf jeden Fall mein Logo enthält, wie zb ein Muffin mit Logo-Topper, eine Torte mit meinem Logo oder einen Keks mit meinem Logo, oder was ganz anderes? Lasst eurer Kreativität freien Lauf - Hauptsache es ist ESSBAR und enthält mein Logo :)
  1. schickt mir ein Bild von einem Kunstwerk an meine Email: alexandrabackt@gmail.com mit dem Betreff: "Geburtstag". In der Email sollte euer Name und eure Anschrift vermerkt sein
  1. An dieser Stelle muss ich leider erwähnen, dass die Teilnahme nur mit Sitz in Deutschland möglich ist, aber für alles außerhalb wäre das Porto zu teuer :(
  1. gerne dürft ihr diesen Beitrag auch auf Facebook teilen und liken, dies beeinflusst aber nicht die Gewinnchance
  1. hinterlasst mir hier einen Kommentar mit eurem Namen, damit ich weiß, dass ihr mitmacht


DAS WICHTIGSTE - DIE GEWINNPAKETE!!!




 PLATZ 1:



Die erste Ausgabe von Süße Kreationen, eine super Backform und Herzausstecher der Firma Birkmanneine kleine Auswahl an Nagellacken von InCosmetics und ein 10€* Gutschein von Rheinbags und das Allertollste: Ein T-Shirt im knalligen pink mit dem Süße Sünden selbstgebacken Logo und Schriftzug




 PLATZ 2:


Die erste Ausgabe von Süße Kreationen, eine super Backform der Firma Birkmanneine Frühlingstrendfarbe Nagellack von InCosmetics, einen Deko Füller 



  PLATZ 3:


Silikon Cake-Pops Form der Firma Birkmannein natürlicher Pastellton Nagellack von InCosmetics und eine kleine Überraschung von mir



DIE REGELN

  • Jeder kann natürlich nur EINMAL teilnehmen!
  • Jeder ist bei Teilnahme damit einverstanden, dass sein Name und sein Teilnehmerbild beim möglichen Gewinn veröffentlicht wird
  • Teilnahme ist nur mit Wohnsitz in Deutschland möglich!
  • Einsendungen könnt ihr euer Bild bis zum 07.03.2014 – 23:59:59 Uhr
  • Der Gewinner wird am 09.03.2014 von einer kompetenten Jury, bestehend aus meiner Freundin Jenny, meiner IT-Admine Christine und mir gewählt, unter diesem Post bekanntgegeben und per Mail benachrichtigt
  • Sollten die Gewinner nicht bis einschließlich 12.03.2014 (23:59:59 Uhr) auf die Mail antworten, werden neuer Gewinner gekürt
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen



ZUM SCHLUSS

Viel Glück! :)
Vielen lieben Dank nochmal an euch alle für die lieben Glückwünsche :) Da macht sowas doch gleich nochmal viel mehr Spaß! Gewinnen kann natürlich nicht Jeder und irgendwann gibt es hier bestimmt nochmal ein Gewinnspiel :)
*Mindestbestellwert 20€

Samstag, 8. Februar 2014

Popeye in der Spinatdose <3 es ist vollbracht

Waaahnsinn Ich habe es tatsächlich geschafft!
Die Torte steht Stabil und ist abgeholt worden.
Ich bin ja so froh das die liebe Steffi sich so sehr gefreut hat, dit Torte gefällt Ihr richtig gut.
Ihre kleine Nichte Olivia wird 1 Jahr Jung und diese Popeye Torte ist Ihre aller Erste Geburtstagstorte und Ich bin sehr Stolz das Ich die machen durfte <3

Also nun mal zu dem Innenleben der Torte.
Ganz Unten die Dose ist ein Mürbeteigboden mit Nougat dann kommrn die Biskuitböden in Grün mit Vanillebuttercreme und Schokotröpchen drinne.
Bestrichen ist das ganze mit dunkler Ganache.
Dann der Oberkörper ist ein Schokoladenkuchen mit Ganache bestrichen.
Der Kopf besteht zu 100% aus Modelierfondant.
Alles ist eingedeckt mit Fondant nur die Nudeln unten sind Marzipan.
Bis auf den Kopf ist alles Essbar.

Um das ganze Stabil zu bekommen steckt Innen drinne ein Stab der vom Kopf bis Unten zum.Boden reicht.
Die Arme und Hände habe Ich mit Holzspießen Stabilisiert, so bleibt alles da sitzen wo es sitzen soll ;-)

Das ist meine beste Arbeit die Ich seitdem Ich Torten selber dekoriere. Es war seeehr viel Arbeit und viel pLanung im Vorfeld aaaaber Ich bin Stolz das Ich diese Herausvorderung angenommen habe denn das Ergebniss kann sich sehen lassen.
Jetzt weiss Ich das Ich mich auch an Grooooße Dinge ran wagen kann.
Eure Meinung Interessiert mich. Was haltet ihr von der Torte ???

LG
Alexandra

süße Sünden selbst gebacken

Brauche Eure Hilfe😊

Hallo meine lieben❤ Ich könnte eure hilfe dringend gebrauchen. Ich habe die Chance einen 50€ Fressnapf Gutschein zu Gewinnen den wir  gerad...