Samstag, 29. Juni 2013

Biskuit Marmeladen Schoki Häppchen

Ich hatte noch ein paar kleine mini Biskuitherzen und Sterne übrig und noch was Dunkle Schoki.
Da dachte Ich mir Ich könnte die doch mit Marmelade bestreichen zuklappen und dann in de Schoki tunken und genau das habe Ich dann auch gemacht :-)
Ein Herz mit Marmelade bestreichen, ein Zweites drauf legen und ab in die Schoki tunken.
Die sehen zwar nicht so Toll aus aber schmecken tuhen die mega Gut.
Die sterne habe ich nur in shoki getunkt.
Das war es heute von mir.
Ein tolles Wochenende euch allen.
LG

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Freitag, 28. Juni 2013

Überraschungs Muffins

Ei, ei, ei, was seh Ich den daaaaa.
Da hat sich wohl was in den Muffins versteckt xD
Na wie kommen denn die kleinen Herzen da rein, ganz Einfach.
Ihr braucht dazu nur einen Biskuit den Ihr schon vorgebacken habt.
Das Biskuit Rezept findet Ihr hier oben unter Rezepten.

Wenn Ihr den Biskuit Fertig und abgekühlt habt stecht Ihr einfach kleine Herzen oder Sterne aus, die Form ist egal Sie sollte nur nicht zu Groß sein.

Als nächstes brauchen wir Muffins.
Ich habe dazu Vanille Muffins gemacht.
Ihr könnt dazu Euer lieblings Muffin Rezept nehmen.
Fûllt etwas von dem Muffinteig in Eurer Förmchen rein ca 1/3 und dann gebt das Herz dazu und wieder Muffinteig drüber.
Das macht Ihr jetzt. Is der Teig und die Herzchen Alle sind :-)
Dann backt Eure Muffins ganz Normal und Tadaaa ihr habt Tolle Überraschungsmuffin.
Eure Freunde oder Familie werden Augen machen wenn Sie sehen was sich da so im Inneren des Muffins verbirgt.


Süße Sünden selbst gebacken

Eure

Alexandra

Mittwoch, 26. Juni 2013

Glitzernde Fondant Lollies

Jetzt erklähre Ich euch mal wie Ihr Lollies aus Fondant modelierwn könnt.
Das ist wirklich gaaaanz einfach.
Sucht euch als erstes einmal Zwei Farben Fondant aus und rollt aus jeder Farbe lange dünne Würste.
Als nächstes Pinselt ihr eine von beiden Würsten an einer Seite mit Zuckerkleber voll damit die zwei Würste sich dann verkleben können.
Dann beide genau Aneinander legen und verdrehen.
Das ganze noch einmal Rollen damit sich das ganze Gut verbindet.
Rollt das ganze jetzt wie eine Schnecke zusammen, aber wieder mit Kleber damit der Lolli zusammen bleibt.
Gebt etwas kleber an den Lolli Stiel und rein in den gedrehten Fondant Lolli.

Als Highlight dachte Ich mir Pinsel Ich die hellen Stellen mit Zuckerkleber ein und gebe dann mit einem anderen Pinsel etwas Glitzer von Rainbow Dust ein, somit Glitzertnder Lollie richtig Schön.
Das ganze trocknen lassen und Ihr habt wirklich Wunderschöne Kunterbunte Lollies die super als Deko auf ner Torte zB aussehen würden.
Viel spaß bei modelieren :-)

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Montag, 24. Juni 2013

Erdbeer-Vanille Marmelade

Ich liiiiiiiebe Erdbeer Marmelade wenn Sie selbst gemacht ist.
Oh man die könnte Ich so weg Löffeln.
Ich sage immer das ist "Oma Mrmelade" weil meine Oma wirklich die Allerbeste Marmelade gemacht hat und meine Mami auch und dann komme Ich die nächste Generation und mache auch Marmelade :-)
Und meine Erste selbstgemachte Marmelade ist der Hit.
Sie schmeckt wirklich seeeehr lecker und das ganze ist so Einfach, das glaubt man kaum.

Ihr braucht dazu......Aufpassen 
Ich habe nur die Hälfte genommen

Zutaten per Packung

1000gr. Erdbeeren
1000gr. Gelierzucker
4-6 Vanille Schoten nach Geschmack


Ich habe nur die Hälfte genommen, sprich 500gr. von 
Beidem

Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
Das ganze mit der Vanille in einem Topf geben.
Den Geierzucker mit zugeben und ca 1 Stunde ziehen lassen.
Dann das ganze auf die Hertplatte und ca 5 Minuten köcheln lassen.
So das die Marmelade schööön am Blubbern ist.
Danach die Marmelade einfach in Marmeladengläser abfüllen, die Menge reicht für ca 3 Gläser bei meiner 
Mengenangabe.
Ich habe 2 einhalb Gläser raus bekommen.
Bei nem Kilo bekommt ihr die dopplete menge raus.

Da werde Ich wohl die Tage mal wieder einen Blatz backen müssen und den mit der selbstgemachten frischen Marmelade Essen....mhhhh........da leuft mir das Wasser im Mund zusammen wenn Ich nur dran Denke, genial lecker.
Viel spaß beim Marmelitschka machen, so nennt meine Familie Marmelade xD lach
Ganz viiiiele liebe Grüße :-*

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra


Holunderblüten Sirup

Ich habe die Holunderblüte entdeckt und bin total Beigeistert :-)
Da ja jetzt die Zeit für Holunderblüten war dachte Ich mir das muss Ich doch auch mal Pflücken gehen und was daraus machen.
Man sagte mir man kann daraus Gelee oder Sirup machen.
Hier will Ich euch erklähren wie man den Sirup herstellt.

Ihr braucht dazu:

Ca 30-40 Holunderblüten Dolden
2 Liter wasser
1-2 Zitonen oder Zitronen Saft in der kleinen Zitronenflasche, Limettensaft geht auch

Wenn Ihr die Holunderblüten gesammelt habt dann macht Ihr den groben Schmutz ab, aber nicht Abwaschen weil wir den Pollen mit brauchen, da ist der Geschmack mit drinne.
Schneidet die dicken Stiele Alle ab, die machen das ganze sonst viel zu Bitter.
Wasser in einen Topf geben und aufkochen.
Wenn Ihr Zitronensaft habt kocht den mit, wenn Ihr Zitronen habt schnedeidet diese in Scheiben und gebt Sie in einen behälter mit Deckel, dirt kommen auch die Blüten mit rein.
Wenn das Wasser kocht gebt Ihr dieses einfach in Euren Behälter mit den Blüten und das lasst Ihr über Nacht ziehen.

Am nächsten Tag dann siebt Ihr die Blüten aus dem Wasser raus und kocht das ganze mit 1 Kilo Zucker auf.
Ca 2-3 Minuten köcheln lassen und abfüllen.
Ich allerdings habe das ganze noch eine Nacht mit ca 5 Blüten Dolden ziehen lassen und dann erst in eine Flasche umgefüllt.

Und das war es schon.
Daraus kann man ein leckeres Erfrischendes Getränk mit kaltem Wasser machen, oder in Sekt mit rein geben das ist dad ein Hugo :-)
Es ist seeehr Gesund und wirkich lecker.
Ganz liebe Grüße

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Freitag, 21. Juni 2013

Sommerlich verpackte Brownies

Es ist ja in den letzten Tagen leider nicht so Sommerlich hier in Deutschland :-( 
Heute ist der Kallendarische Sommeranfang und im Sommer ist es Heiß und man will eine Abkühlung haben, am Besten is da ein leckeres Eis.
Da ich aber noch kein Eis machen kann und schon immer mal Brownies machen wollte, fing Ich an zu Überlegen wie man das Verbinden kann.......und Bingoooo ein Brownie am Eisstiel :-)
Der schmeckt Suuuuper und sieht genauso aus wie ein Eis wenn Ich mit Ihm Fertig bin!!!

Also habe Ich als erstes mal die Brownies gebacken und das Geht so.....

Zutaten:

120gr. Dunkle Schokolade
230gr. Butter
350gr. Zucker
4 Eier
140gr. Mehl
1TL Salz
1/2TL Backpulver

Für die Deko:

Eis Holzstiele
200gr. Weisse Schokolade
200gr. Dunkle oder Vollmilch Schokolade
Lebensmittlefarbe
Zucker Perlen oder Streussel oder Cocosnuss

Als erstes die Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen.
Den Zucker mit dazu geben und verrühren.
Den Backofen auf 180C°vorheizen.
Die Eier in einem Messbecher schon einmal verrühren und dann zu der Butter mit hinzugeben und alles mit einandern vermischen.
In einem Zweiten Topf die Schokolade schmelzen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Die geschmolzene Schokolade mit zu der Buttermischung geben und wieder rühren.
Das Mehl mit in den Topf geben und alles ein letztes mal vermengen.
Am besten Ihr gebt den Teig in eine rechteckige Backform so wie meine.
Das ganze backt Ihr ca 30 minuten lang, aber auf gar keinen Fall durchbacken.
Brownies sind noch ein wenig Matchig innen Drinne.
Abkühlen lassen.

Wenn die Brownies komplett Kalt sind dann könnt Ihr die Schokolade in zwei Töpfen schmelzen und die Weisse Schoki dann einfärben wenn Ihr wollt.
Die Brownies schneidet Ihr euch in Rechtecke so wie ein Eiss aussieht, guckt mal auf den Bildern dank wisst Ihr wie :-)
Die Eisstiele in die Dunkle Schoki tunken an einem Ende und rein in den Brownie.
Die Brownies auf ein Backpapier legen und mit einem EL mit der Schokolade übergießen, bis alles bedeckt ist, dekorieren und Tocknen lassen.
Am Besten Ihr Tut das etwas in den Kühlschrank ca für eine halbe Stunde.
Schön anrichten das ganze und Fertig sind de Eis Brownies :-)

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

:

Montag, 17. Juni 2013

Wir machen Babyschuhe aus Fondant

Ich möchte Euch jetzt einmal erklähren wie man einen Babyschuh aus Fondant macht.
Bei meinen Ersten Schuhen hatte Ich auch ganz schön zu tuhen muss Ich zugeben.
Aber nach und nach bekommt man den Dreh raus ;-)
Übung macht den Meister!!!
Als erstes aber braucht Ihr die Schablone für die Einzelteile des Schuhes.
Diese druckt Ihr euch aus und macht Schablonen daraus.
Ich habe es abgepaust und auf Pappe übertagen und ausgeschnitten.
Ihr braucht zwei Farben Fondant, am Besten währe Weiss und eine Farbe eurer Wahl.
Ich habe Weiss und Pink genommen.
Ich habe auf den Einen Fertigen Schuh Zahlen für euch drauf gemacht, damit Ihr sehen könnt was in welcher Farbe sein sollte und welches Teil welche Nummer hat.
Das dient zur Orientierung.

Übertragt die Schablonen auf die jeweile Fondant farben und schneidet alles aus.
Wir fangen dann mit der Sohle (1) an.
Klebt als erstes das Längere Hintere Untere Teil (8) des Schuhes an und dann das Vordere Untere (7) Schuhteil.
So wieIchauf dem Bild.
Lasst es ein wenig trocknen.
In der zwischenzeit witmet Ihr euch dem Hauptteil (4) des Schuhes und bearbeitet Ihn mit einem Modelierwerkzeug ( siehe Bild ) sticht kleine mini Nählöscher in den Schuh rein damit es aussieht wie eine Nähnat.
Mit einem runden Ausstecher macht Ihr Drei Löscher hinein für die Schnürrsenkel.
Klebt die Nr.5 an die Nr.4 an den hinteren Teil in der Mitte, so das es eine schnalle wird.
Legt das nun erst einmal zur Seite.

Als nächstes nehmt Ihr Euch die Nr.2 und klebt Sie an die Zunge (3), so das dass Weisse Teil oben drauf ist und ce Zunge unten drunter.

Bevor Ihr das an die Sohle kleben könnt sucht euch etwas das dass ganze stützt, sonst fällt der Schuh immer wieder in sich zusamme, das ich mir beim Ersten die ganze Zeit passiert.
Wenn Ihr was gefunden habt das Hintere und Vordere stützen kann dann klebt als Ersten den Hauptteil an de Sohle unten Innen dran, klebt es nicht aussen dran und denkt an das stützen.
Dann die Zunge an das gane mit dran kleben, aber Vorsichtig das ist ein webig Heikel.

Die Schnürsenkel bearbeitet Ihr mit dem gleichen Modelierwerkzeug mit dem Ihr auch schon die Nähte gemacht  habt.
Dann ein Schnürrsenkel nach dem Anderen immer in ein Loch, jeweils Links und Reckts rein kleben.
Das wars dann auch schon.

Fertig sind die Babyschuhe


Süße Sünden selbst gebacken

Eure
Alexandra

Strawberry On Top Of Cupcake