Dienstag, 30. April 2013

Schokoladen Lava Küchlein Rezept

Hier brodelt die Heisse Schoki und Ich kann euch sagen, Sie ist megaaaaaa Lecker :-)
Nun habe Ich mal ein besonderes Schoko Küchelchen Rezept für euch.
Schokoladen Lava Küchlein, bedeutet ein flüssiger Schokoladen Kern in der Mitte der Mini Kuchen.
Wer auch Schokomuffin steht, wird diese Variante lieben, den Schokoladiger gehts nicht mehr.
Ich habe hier ein Mini Rezept für 4 Stück da man Sie schon warm berzehren sollte und wenn man mehr benötigt einfach das Rezept verdoppeln

Zutaten für 4 Stück:

85g Zartbitterschokolade
85g Butter
3 Eier
80g Zucker
45g Mehl

Die Butter und die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
In die lauwarme Masse gebt ihr nun die Eier, Zucker und das Mehl mit dazu und verrührt das ganze ohne viel Luft unter zu geben mit dem Mixer.
Dann befüllt ihr eure Förmchen zu 2/3 mit dem flüssigen Teig und backt Sie bei 180C° 15 Minuten lang, aber nicht komplett durch backen.
Sie müssen innen drinne noch Flüssig sein.
Steckt einfach mal einen Zahnstocher in den Muffin um zu gucken ob der Kern noch flüssig ist,
Das Äußere sollte fest sein, mehr nicht.

Ich kann euch den wiiiiirklich nur empfehlen, der ist sooooo Schokoladig und durch daS Weische schmeckt es infach nur richtig Lecker :-)
Ich kann nur sagen das ist wirklich der Beste Muffin den Ich jemals gegessen habe in meinem Leben.
Ihr kònnt das auch komplett durch backen als Muffin, wirklich der absolute Schoko Wahnsinn :-)

Und nun das Ergebniss
Seht nur oben auf den Muffins sieht man schon den flüssigen Kern.
So sind Sie genau richtig

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Samstag, 27. April 2013

Der Postbote war daaaaaa

Wuuunderbar, heute war der nette Postbote da und brachte mir mein Lang ersehntes Packet.
Schaut doch nur wie toll diese Silikonförmchen aussehen.
Ich musste Sie euch geich mal zeigen.
Die werden in den nächsten Tagen auf jeeedeeeen Fall eingeweiht und Ich freue mich schon sehr darauf :-)
Sind die nicht einfach nur Wuuuunderschön?
Die gibt es bei QVC zum bestellen in vier verschiedenen Farben, natürlich habe Ich meine lieblingsfarbe gewählt, Pink.

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Mürbeteig Lollies :-)

Hier habe Ich eine weitere Kreation am Stiel für euch.
Was haltet ihr denn von Mürbeteig Lollies?
Ich bin Ehrlich, eigentlich wollte Ich ja Stifte machen aber irgendwie war Heute so absolut nicht mein Tag und es ging alles schief :-(
Als erstes sind mir die Mürbeteig Stifte angebrannt, das wollte aber auch von Anfang an nicht gelingen das ganze.
Dann ist der Becher den Ich aus Schokolade gemacht hatte gebrochen beim abmachen der Folie, na das müssen wir aber nochmal Üben :-)
Und um den restlichen Teig nicht zu verschwenden habe Ich daraus einfach diese Lollies gemacht :-)
Und diese sind dank leider auch etwas zu Dunkel geworden.
Nein, heute war absolut nicht mein Tag.
Ein schönes Wochenende euch allen :-)

Rezept

                             Süßer Mürbeteig
100 g Zucker
200 g kalte Butter
300 g Mehl
1 Ei
1TL. Zitrone Aroma
1/2 Pack Vanille Zucker
Prise Salz
Mehl zum Ausrollen

1. Butter würfeln
Die kalte Butter in Würfel schneiden, mit Zucker und Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen verkneten.

2. Butter, Zucker, Ei,Vanille Zucker,Zitrone Aroma, Mehl verkneten
Mehl dazu geben und flott mit kalten Händen glatt verkneten damit der Teig geschmeidig bleibt.

3. Teig-Ziegel in Folie wickeln
Den Mürbteig zu einem flachen Ziegel formen, in Folie wickeln und für 15 bis 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Tipp; 9. Bröseliger Mürbeteig - was tun?
Übrigens: Wurde der Teig zu lange geknetet, wird er bröselig und lässt sich nicht mehr gut ausrollen. Dann hilft es, einen Schuss Milch unterzukneten, damit er wieder geschmeidig wird. Alternativ können Sie etwas Zucker unterkneten und den bröseligen Teig als Streusel für einen Obst- oder Butterkuchen verwenden.

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Donnerstag, 25. April 2013

Butterplätzchen Rezept

Dies ist ein echt leckeres Plätzchen Rezept und wieder ganz einfach :-)
Hier raus habe Ich auh die Heartbeat Plätzchen gemacht, dazu braucht Ihr noch mein Rojal Icing Rezept was Ihr im Ordner März findet :-)

Zutaten:

200gr. Butter
1 Pck. Vanillezucker
150gr. Zucker
1 Ei
350gr. Mehl
100gr. Speisestärke

Vermischt Alle Trockenen Zutaten mit einander in einer Schüssel und gebt die Butter in kleinen Stüken mit dazu, das Ei in die Mitte und alles mit einander vermischen bis ein glatter Teig entsteht.
Am besten macht Ihr das mit den Händen, funktioniert einfach besser bei Plätzchenteig als mit dem Mixer :-)
Wenn der Teig fertig geknetet ist legt ihr in in Frischaltefolie in den Kühlschrank für 30 Minuten.

Danach den Teig nochmal mit etwas Mehl durch kneten und ausrollen und wenn Ihr Sie nicht dekorieren wollt mit Icing nehmt euch ne Prägematte und macht ein tolles Muster auf euren Teig.
Wenn ihr die Plätzchen danach mit Rojal Icing dekorieren wollt dann nehmt am Bestsn große Ausstecher, denn bei kleinen Plätzchen kommt sowas nicht Gut zur Geltung :-)
Backt Sie nun bei 190C° ca 12 Minuten und Sie sind Fertig.
Lasst die Plätzchen erst komplett abkühlen bis Ihr Sie dekoriert.
Ich habe euch mal meine Ausstecher Fotographiert.
Den großen Herz Ausstecher mag Ich am liebsten von allen ;-)
Ich wünsche euch gabz viel spaß und gutes Gelingen
Liebe Grüße

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

The Beat of the Heart :-)

Hallo ihr lieben :-)
Ich muss doch gestehen obwohl meine Butterplätzchen Rosa und Blau wahren fand Ich die ein wenig zu Langweilig.
Mit wenig Aufwand habe Ich doch noch einen Hingucker hinbekommen.
Mit gefärbten Rojal Icing, nem Zahnstocher und ein bis zwei Spritzbeutel habe ich den Herzschlag auf die Plätzchen gebracht.
Einfach den Kecks einmal umrunden am Rand mit dem Icing dann Innen füllen und immer in zwei Farben Linien ziehen.
Die zwei Farbstreiden sollten ganz nah an einander sein.
Wenn Ihr das gemacht habt nehmt ihr den Zahntocher und zieht abwechselnd nach Oben und dann der nächste nach Unten.
So bekommt man dieses Muster hin.
Die Tropfen bekommt man hin wenn man einen kleinen Punkt macht und dann etwas lang zieht.
Nur ein wenig den Punkt ziehen mit dem Zahnstocher.
Prodiert das einfach mal aus und berichtet mir doch mal way Ihr da so gezaubeet habt.
Hier sind nun für euch mal meine Kreationen und fürs erste mal ist es garnicht so schlecht :-)
Gaaaanz liebe Grüße an Euch alle

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Dienstag, 23. April 2013

Zitronen Muffin in der Eiswaffel Rezept

Hier habe Ich jetzt einen richtigen hingucker für euch der auch noch Super schmeckt :-)
Zitronen Muffin mit einem Schoki Kern in der Mitte, oben drauf ein Marshmallow Buttercreme Häubschen oder ein Schoki Häubchen.

Zutaten:

130g weiche Butter (nicht flüssig)
130g Zucker
2 kleine Eier (Raumtemperatur)
1 Päckchen Vanillinzucker
250g Mehl (Typ 405)
1 1/2 TL Backpulver oder Natron
1 Prise Salz
80 ml Milch (Raumtemperatur)
250gr. Dunkle Schokolade
Zitronen Aroma
Eine halbe Abgeriebene Zitronen Schale
Lebensmittelfarben
Eiswaffel ( Die bekommt ihr in jeder Eisdiele )

Zitronen Muffin:
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
Dann die Eier mit dazu geben und weiter Mixen.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mischen.
Nach und nach das gesiebte Mehl in die Mischung geben und nun noch die Milch mit dazu geben.
Alles miteinander vermischen.
Zuletzt das Zitronen Aroma und die abgeriebene Zitronenschale untermischen.

Wenn der Teig schön geschmeidig ist nehmt ihr euch 5 Schüsselchen und Teilt den Teig darauf auf.
Nun in den gewünschten Farben einfärben.

Ihr braucht einen Karton, wodrinne Ihr die Waffeln reinstellen könnt zum backen.
Schneidet kleine löscher in die Oberfläche des Kartongs, so groß das die Eiswafeln Gut drinne hängen.
Wenn das erledigt ist packt Ihr den kompletten Karton mit Alufolie ein, sonst könnte der karton anschmoren im Backofen.
Ihr seht das allerdings auch auf den Fotos :-)

Nun nehmt ihr immer eine Eiswaffel in Die Hand und gebt immer einen Löffel Teig in die Waffel von jeder Farbe.
Dank dran das diemFarbe die unten ist nach Oben kommt beim backen.
Das gibt innen drinne ein super Muster.
Ich habe die Eiswaffeln bis Oben hin voll gemacht mit Teig damit Ich eine schöne Wölbung bekomme, wie eine Eiskugel :-)

Ihr backt das ganze bei 180C° ca 15-25 Minuten.
Zum Abkühlen zu erst nur die Backofentüre öffnen und ca 10 Minuten später erst mit Karton raus holen zum kompketten Abkühlen.

Wenn die Muffins komplett abgekühlt sind nehmt ihr euch ein Rörchen, nicht zu groß, Ihr werdet damit ein Loch in die Mitte des Eiswaffel Muffins machen.
Einfach soweit nach Unten gehen wie es Geht, Vorsichtig damit die Waffel unten nicht Bricht.

Die Schokolade im Wasserbad komplett schmelzen und in die Muffinlöcher geben.
Kurz abwarten bis die Schoki etwas gesagt ist und bis oben voll machen.
Nun in den Kühlschrank stellen bis die Schokolade fest ist.

Marshmallow Buttercreme:

Zutaten:
Eine halbe Dose Fluff ( Marshmallowcreme, gibt es zB beim Kaufland oder bei Edeka )
125gr Weiche Butter
Und Puderzucker (nach geschmack)
Vanilleschote oder Dr.Oetker Vanillemühle

Als erstes einmal gebt Ihr die Butter in einen Meßbecher und schlagt Sie schaumig mit dem Mixer.
Gebt immer wieder etwas Puderzucker dazu nur nicht zu viel, die Marshmallow Creme ist sehr Süß.
Nun den Fluff mit dazu geben und die Vanille und alles gut durch mixen.
Ihr werdet sehen diese Creme hat eine wirklich Wunderbare Konsistenz, die eignet sich sehr Gut für Cupcakes da Sie komplett Ihre Form behält.
Die Creme könnt Ihr auch mit Lebensmittel Farbe färben, so wie Ihr das wollt.

Nun die Creme auf die Eiswaffeln drauf und Dekoriert wie Ihr eu/h das vorstellt.
Die kleinen Eiswaffeln habe Ich kopfüber in die Schokolade getunkt, siwas bekommt man ja auch in der Eisdiele :-)
Aus Marzipan habe Ich Früchte geamacht.
Ich hoffe euch gefallen meine Muffin Eiswaffeln.
Die kommen super als Geschenk an und sehen wirklich seeeeehr Gut aus :-)
Viel spaß beim nachbacken.

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Strawberry On Top Of Cupcake