Montag, 16. September 2013

Traumstücke <3

Wer liebt nicht auch diese leckerem Streusel oben auf dem Streuselkuchen?
Jeeeeeder liebt Sie und diese Wunderbaren Zuckerstücke die ja zur Zeit überall im Netz zu sehen sind schmecken fast wie Streusel finde Ich.
Ganz ganz toll, kleine Mundgerechte happen!!!
Nicht lange schnacken, einfach schnell backen.

Zutaten:

500 gr.Mehl (gesiebt)
5 Eigelb 250gr. Butter
2 Päckchen Vanillezucker
150gr. Zucker
Puderzucker zum wälzen

Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer rühren.
Die 5 Eigelb mit dazu geben und alles mit einander vermischen.
Das Mehl mit darüber sieben und alles nochmal vermischen.
Dann mit den Händen den Teig solange kneten bis man ihn zu einer Kugel formen kann.
In Frischaltefolie einpacken und für eine Stunde in den Kühlshrank geben.

Dann raus holen, nochmal dursch kneten und dann Würste rollen.
Und in einem Abstand von ca 2-3 cm immer stücke schneiden.
Auf ein Backblech mit Babckpapier geben und bei 180C° ca 20 Minuten lang backen.

Die Traumstücke müssen komplett abgekühlt sein und dann wälzt ihr sie in dem Puderzucker.
Das wars schon.
Genießt eure Taumstücke!!!!
Liebe Grüße

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,

    toll was Karen vom Blog - KarensBackwahn - für einen Hype ausgelöst hat, nachdem sie das Rezept von diesem Post nachgebacken hat: http://samtundsahne.blogspot.de/2013/07/sonntagssue-traumstucke-kekse.html
    Es kann manchmal so schnell gehen und ich freue mich sehr, dass ich damit Euch allen ein evtl. neues Lieblingsrezept auf die Nachbackliste zaubern konnte!

    Ich würde Deinen Postlink gern unter den Nachbackern verlinken. Ist das auch in Deinem Sinne? Ich habe Deinen Blog und diesen Post zu unseren Traumstücken nämlich nur zufällig entdeckt und Du hast Karen oder mich ja auch nicht erwähnt.. drum bin ich unsicher, ob Dir eine Verlinkung auf meinem Blog überhaupt recht ist?! Melde Dich doch bitte kurz bei mir...

    Liebste Grüße Nancy

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaah Du hast diese leckerei also zu uns gebracht!
    Das wusste Ich garnicht, hatte es bei FB gefunden.
    Da bedanke Ich mich doch bei Dir für dieses tolle Rezept.
    Wiiiie viele das jetzt schon nachgebacken haben, wirklich der Waaaahnsinn!!
    Daran sieht man aber wie gut es doch ist!
    Lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alexandra,

    hab Dich unter die Nachbacker aufgenommen!

    LG Nancy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nancy :-)
    Ganz Vielen lieben Dank <3
    Lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Brauche Eure Hilfe😊

Hallo meine lieben❤ Ich könnte eure hilfe dringend gebrauchen. Ich habe die Chance einen 50€ Fressnapf Gutschein zu Gewinnen den wir  gerad...