Samstag, 11. Mai 2013

Swiss Meringue Buttercreme Rezept

Für die kleine Muttertagstorte habe Ich aussen herum Swiss Meringue Buttercreme gemacht.
Seeeehr Süß und viiiele Kalorien hat diese Creme aber die ist wirklich seeehr lecker.
Das Rezepte möchte Ich euch auf keinen Fall vorenthalten ;-)

Zutaten:

SWISS MERINGUE BUTTERCREAM (aussen)

5 Eiweiß, Zimmertemperatur
1,5 Tassen Zucker (kein Puderzucker)
500 g Butter, Zimmertemperatur
Eine Prise Salz
Beliebig Aroma oder Lebensmittelfarbe

Wasser in einem mittelgroßen Topf heiß machen bis es kocht.
Das Eiweiß vom Eigelb trennen und in einem kleinen Topf mit einem Handmixer kurz schlagen.
Lasst zwei Eiweisse weg und schlagt diese zu Eischnee auf.
Den kleinen Topf mit Eiweiß auf den grösseren Topf mit dem kochendem Wasser stellen.
Zucker in den Eiweiß-Topf einrieseln lassen, die Mischung mit einem Schneebesen ständig umrühren.
Durch das heiße Wasserbad und das ständige Umrühren löst sich das Zucker in der Eiweß-Mischung nach ca 5-6 Minuten auf, man kann mit den Fingern einen Test machen, ob die Mischung bzw das Zucker doch noch kornig ist.
Es muss eine sehr glatte Mischung entstehen! 
Die Mischung in einer Küchenmaschine oder mit dem Mixer ca 8-10 Minuten auf mittlerer Geschwindigkeit schlagen lassen.
Butter (in kleine Stückchen/ Würfel vorher schneiden) langsam, nach und nach hinzufügen, weiter schlagen (ca 4-5 Minuten), die Mischung kann dann etwas grießeln, keine Angst, weiter schlagen, auf hoher Geschwindigkeit bis die glatte Konsistenz wieder erreicht wird.
Jetzt das Eischnee guuuut unterheben mit dem Schneebesen.
Aroma oder etwas Lebensmittelfarbe hinzufügen, kurz weiter rühren, bis alles gut vermischt ist.

Dann gebt Ihr das ganze in einem Spritzbeutel und könnt eure Torte oder Cupcakes damit verzieren :-)
Versucht das doch auch mal.
Wenn Ihr mehrere Farben in einen Beutel rein Tut bekommt ihr ein Super Farbmuster in die Creme.
Aber nicht vermischen, am besten jede Farbe nebeneinader in den Beutel.
Ich hoffe euch gefällt dieses Rezept.
Hier mal meine Muttertagstorte mit Swiss Meringue :-)

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Akexandra

Kommentare:

  1. ...das sind ja berge von butter.... aber bei einer motivtorte schon angebracht. schöne seite und gutes gelingen weiterhin!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aysun :-)

    Vielen lieben Dank :-) :-) :-)
    Das stimmt mit der Butter, aaaaber solch eine Torte sollte man auch nicht jeden Tag essen ;-)
    Für ab und zu mal Geht diese leckere Sünde schon.
    Einen schönen Tag wünsche Ich Dir
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. hallo miteinander.....
    ich habe es heuet genau nach diesem Schema gemacht aber meine Buttercreme wurde nicht gut sie blib flokig und die kaft hat mich verlassen nach ca 30min schlagen habe ich es aufgegeben. danach habe ich gelesen das wen ich es wieder erwermen wuerde ich sie retten koennte das tat ich dann auch jedoch war sie danach nur noch fluessig ich habe sie noch nicht wegg ge kippt habt ihr einen tipp fuer mich sie noch zu retten oder besser gesagt warum gescha das?

    AntwortenLöschen
  4. hallo miteinander.....
    ich habe es heuet genau nach diesem Schema gemacht aber meine Buttercreme wurde nicht gut sie blib flokig und die kaft hat mich verlassen nach ca 30min schlagen habe ich es aufgegeben. danach habe ich gelesen das wen ich es wieder erwermen wuerde ich sie retten koennte das tat ich dann auch jedoch war sie danach nur noch fluessig ich habe sie noch nicht wegg ge kippt habt ihr einen tipp fuer mich sie noch zu retten oder besser gesagt warum gescha das?

    AntwortenLöschen

Brauche Eure Hilfe😊

Hallo meine lieben❤ Ich könnte eure hilfe dringend gebrauchen. Ich habe die Chance einen 50€ Fressnapf Gutschein zu Gewinnen den wir  gerad...