Freitag, 12. April 2013

"Perry das Schnabeltier" Torte

Was haltet Ihr von dieser Perry Torte?
Von einer bekannten der Sohn Geht jetzt am Wochenende zur Heiligen Kommunion und hat sich die Perry Torte gewünscht.
Gesagt und getan, hier ist Sie nun.
Er wollte einen Schokoladen Kuchen mit Ganache haben.
Es sind drei lagen kuchen und Creme
Schaut euch an wie Er entstanden ist :-)

Süße Sünden selbst gebacken
Eure
Alexandra

Kommentare:

  1. Hi sieht super aus .

    Meine Tochter wünscht sich eine zum Geburtstag.
    Magst du mir das Rezept geben ?
    Danke schön mal

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra

    Na klar kannst Du das Rezept haben, freut mich das deiner Tochter der Perry so Gut gefällt :-) :-) :-)

    Hier ist mal der Link zu der Creme:

    http://alexandrabackt.blogspot.de/2013/03/schokoladen-ganache-creme.html

    Und nun zum Schokoladen Rührkuchen:

    Zutaten
    225gr. Weiche Butter
    190gr. Puderzucker bis 225gr. Je nach Geschmack
    4 Mittelgroße Eier
    175 gr. Mehl gesiebt
    3 TL Backpulver
    50gr. Back Kakao nicht den Trink Kakao
    1 EL warmes Wasser

    Butter und Zucker schaumig rühren.
    eier hinzugeben.
    Alle restlichen Zutaten hinzigeben und zu einem glatten Teig verrühren.
    Backofen auf 180C° vorheizen
    In eine "Perry Ähnliche Form geben" und 20-25 Minuten backen.
    Wenn Du noch fragen zum Perry haben solltest dann weisst Du ja wo Du mich findest ;-)
    Ich helfe gerne weiter.
    Wünsche einen tollen Geburtstag und gutes Gelingen mit der Perry Torte.
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. awwww, ich find die Torte echt super :) Gibt es dazu eine genaue Anleitung? ich glaub ich stell mich beim Backen ohnehin schon so doof an :o ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn du mir vielleicht des Rezept und eine Anleitung schicken könntest! würde gerne die Torte versuchen und jemandem zum Geburtstag schenken :)

    Liebe Grüße,
    Thani :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Thani :-)
    Freut mich das Dir der Perry so gut gefällt.
    Klar bekommst du eine Anleitung dafür.

    Mach in einer Auflauf ähnlichen Backform ( siehe oben das Foto ) als erstes mal einen normalen Schokoladen Kuchen.

    Rezept Schokokuchen:
    225gr Weiche Butter
    180gr Puderzucker
    4 Eier
    175gr Mehl
    1 Prise Salz
    3 TL Backpulver
    50gr Kakao ( Back Kakao )
    1 EL warmes Wasser

    Butter und zucker schaumig schlagen.
    Alle Trockenen Zuatetn vermengen und in die Buttermasse sieben.
    Alles zu einem Glatten Teig vermengen.
    Bei 180C° ca 20-25 Minuten backen.

    Das ist der Kuchen den Du dafür brauchst.
    ich musste bei meiner Form den Teig doppelt nehmen.
    Da musst du mal schauen wie Groß Du ihn haben möchtest :-)

    Als Füllung ist eine normale Schoko Ganache, das Rezept und wie die gemacht wird findest Du auch auf meinem Blog.
    400gr Sahne
    400gr Dunkle Schoko Schokolade brauchst Du für den Perry.

    Ich Zeichne Dir gleich mal die Perry Form auf und lade de Bilder hier beim Perry Beitrag mit hoch.
    Genauso die Schablonen für Schnabel, Hände, Füße und den Schwanz.
    Das kannst Du aus Marzipan oder Fondant oder Blütempaste machen, was Dir lieber ist.

    Den Kuchen schneidest Du in drei mal Quer durch, damit Du drei Kuchenböden hast.
    Dank schichtest Du Boden, Ganache Boden, Ganache,Boden und wieder Ganache.
    Überall um den Perry herum musst Du die Ganache schön gleichmäßig verteilen.
    Guck das Du die Ganache so Glatt wie es Geht drauf machst.
    Sonst hast Du Hubbel im Perry ;-)
    Als letztes machst Du eine Perry Farbene Fondantdecke aud den Perry drauf.
    Ich hatte mir dafür zweimal das Perry Blau gekauft a 250gr.
    Hatte noch was Übrig aber da mein PErry Gut Groß war brauchte Ich etwas mehr :-)

    So das war es eigentlich, noch die Hände und den Rest dran kleben mit Zucker kleber und nicht die Augen vergessen und seine drei Schwarzen Haare und dann hast du eine Schoko Perry Torte.
    Wenn Du noch fragen haben solltest dann frag Einfach.
    Ich helfe dr gerne weiter.
    Liebe Grüße und einen Schönen sonnigen Sonntag
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. vielen Dank, ich versuch das direkt morgen mal und geh heute Zutaten einkaufen :) nur bekomm ich hier, wo ich wohn, keinen fondant her :/ also muss ich das irgendwie anders hinbekommen :( aber ich danke dir :) falls ich noch irgendwelche Fragen hab, werd ich mich rühren :)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Thani :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Thani

    Das es bei euch keinen Fondant gibt ist doch ein guter Grund um den Fondant selber herzustellen.
    Hier in meinem Blog bei den Rezepten ist auch eine dabei für Fondant!
    Versuch doch einfach deinen Fondant selber zu machen, das ist auch garnicht Schwer, man muss nur viiiiiiel kneten :-) dank wird das auch was.
    Allerdings kannst Du den Fondant nur mit Pastenfarben färben, bei anderen Geht Dir den Fondant kaputt.
    Ansonsten bestell Dir die Farbe Fondant die Du für den Perry brauchst im Internet.
    Freue mich schon auf deinen Bericht, wie die Torte geworden ist.
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Hallooo!

    Also ich finde deine Perry Torte echt klasse und möchte sie am Samstag auch für meine Schwester nachbacken.
    Wie groß war dein Perry denn ca.?
    Ich schätze mal das Rezept ist ca. für einen A4 großen Perry oder? Ich will ihn nämlich doch ein wenig größer machen!
    Und die Ganache: Ist die Menge auch für einen "kleinen" Perry oder hast du 400g bzw. ml verwendet für deinen großen?

    Danke schonmal und ganz liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sandra

    Der Perry war ca Ein A4 genau.
    Ich glaube ich hatte damals nochwas Ganache über, weiss es aber nicht mehr so genau!!!!
    lg
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Brauche Eure Hilfe😊

Hallo meine lieben❤ Ich könnte eure hilfe dringend gebrauchen. Ich habe die Chance einen 50€ Fressnapf Gutschein zu Gewinnen den wir  gerad...